Teedosen aus den Hauptstädten Europas

London

London ist eine der schönsten Städte in Europa.
Als wir in London angekommen waren, haben wir als erstes eine "Sight-Seeing-Tour" gemacht. Diese wurde in den tollen, traditionell roten Doppelstock-Bussen durchgeführt, die "Routemaster" hießen und von denen immer weniger fahren. Somit haben wir uns einen kleinen Überblick verschafft. Eine von den vielen Sehenswürdigkeiten ist der "Tower of London". Unter anderem kann man dort die Kronjuwelen besichtigen. Der "Tower of London" befindet sich direkt bei der "Tower Bridge" - die bekannte Brücke über die Themse.
"Piccadilly Circus" ist ein Platz inmitten der Innenstadt von London. Am Abend ist dort eine sehr schöne Atmosphäre durch die vielen bunten Leuchtreklamen.

Die Briefkästen in England sind auch rot - wie diese Teedose zeigt:


ad25a.jpg
21 KB
ad25b.jpg
21 KB
ad25c.jpg
22 KB
ad25d.jpg
23 KB

ie80.jpg
28 KB

Die Portobello Road - viele kleine und große interessante Buden und Läden, Vorbild für Trödelmärkte in aller Welt.
Mehrere Spezialisten handeln mit Blechdosen: darunter viele Kaffee- und  Kakaodosen, noch mehr Tabakdosen und einige wenige Teedosen.

Bei Dan The Tin Man fanden wir diese schöne alte Dose "Indian Empire Tea".



Der erste englische Teeladen auf unserer Reise war Whittard of Chelsea. Dort gab es für uns blaue Teedosen, bei Selfridges' schwarze und bunte, selbst bei Hamley's gab es eine Teedose Marke London Underground.
Die schönste Auswahl sahen wir beim alten Hoflieferanten Fortnum & Mason. Alle Größen, alle Farben, alle Geschmackssrichtungen. Hier ein erstes Beispiel: 
fm44.jpg
41 KB

ship.jpg
45 KB

Der Tee-Clipper CUTTY SARK liegt als Museumsschiff in Greenwich.  Kajüten, Mannschaftslogis und Laderäume sind zu besichtigen, im Zwischendeck gibt es weitere Exponate und Infos aus der Zeit der großen Segelschiffe. Besonders interessant die Reste der letzten Ladung: natürlich Teekisten!

...und als letzter Tip für London
das Cafe des langjährigen Rolling Stone
"Bill Wyman's Sticky Fingers" - rechts die Speisekarte (Link).
Es ist eine Mischung von Nachtcafe und Steakhouse, ausgestattet mit vielen alten Gitarren, Bildern, Karikaturen, Goldenen Schallplatten -
und herrlicher Musik! 
Bill Wyman's Sticky Fingers


Berichte:
Julia Sonnenschein und Stefan Förster


www.teedosen.de